K

Kirkland & Ellis International LLP

Kirkland & Ellis in München – eine kleine Transaktions-Boutique oder doch eine internationale Großkanzlei?
Wir sind „sowohl als auch“. Wir sind eine erfolgreiche dynamische Boutique mit rund 40 Anwältinnen und Anwälten. Und gleichzeitig Teil des globalen Powerhouses einer amerikanischen Top-5-Wirtschaftskanzlei mit mehr als 3.000 Anwältinnen oder Anwälten an 18 Standorten in Nordamerika, Asien und Europa.

In München arbeiten wir mit rund 40 Kolleg:innen in komplexen, grenzübergreifenden Projekten für große internationale Mandanten, wobei Private Equity/ M&A, Corporate, Capital Markets, Restructuring, Finance und Tax unsere Tätigkeitsschwerpunkte bilden.

Bei uns begegnet man den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, und genau das macht das inspirierende Arbeitsumfeld aus. Was wir jedoch alle gemeinsam haben, sind besondere Schlüsseleigenschaften: Wir sind ehrgeizig und dabei teamorientiert. Wir arbeiten kollegial, respektvoll und offen zusammen, pflegen eine Kultur der offenen Türen und legen Wert auf flache Hierarchien. Bei uns bist Du Teil eines kleinen Teams, dessen Mitglieder eng miteinander arbeiten, zueinanderstehen, aufeinander achten und einander helfen, Ziele zu erreichen.

Wir garantieren höchste juristische Qualität und unterstützen unsere Mandant:innen mit unserer umfangreichen Erfahrung und kreativen juristischen Ansätzen beim Erreichen ihrer Ziele.

Key takeaway: Kennst Du Suits?
Harvey und Mike kennen auf jeden Fall uns! In unserem New Yorker Büro wurden die Anfänge der berühmten Anwaltsserie „Suits“ gedreht.

www.kirkland.com

Anwält:innen National

40 (Stand 03/2022)

Urlaubstage

30 Tage

Erforderliche Sprachen

Englisch in allen Fachbereichen, zusätzliche Fremdsprachen sind von Vorteil.

Renommierte
Mandate

BIRKENSTOCK – L Catterton beim beabsichtigten Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der BIRKENSTOCK Gruppe

thyssenkrupp – Bieterkonsortium um Advent, Cinven und die RAG-Stiftung beim Erwerb der Aufzugssparte der thyssenkrupp AG

OSRAM – Bain Capital und Carlyle bei einem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien der OSRAM Licht AG

AGROKOR – Agrokor in ihrem vom kroatischen Gericht überwachten Restrukturierungsverfahren
Air Berlin – Mitglied im Gläubigerausschuss und als gemeinsamer Vertreter der Anleihegläubiger

Jack Wolfskin – Umfassende finanzielle Restrukturierung, welche mit der Zustimmung aller relevanten Stakeholder umgesetzt wurde

STADA – Größte Private-Equity-Transaktion, die je im deutschen Markt realisiert worden ist

Gehalt

Anwält:innen:
169.000€/Jahr im ersten Berufsjahr, Bonus exklusive

Referendare:
1.500€ pro Wochenarbeitstag

Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen:
1.500€ pro Wochenarbeitstag

Auszeichnungen & Awards

IFLR Europe Awards 2021:
Private Equity Team of the Year (Europe)
Private Equity Firm of the Year (Germany)
Deal of the Year (Private Equity) – thyssenkrupp Elevator


JUVE Awards 2020, 2019:
Law Firm of the Year for Private Equity and Venture Capital in Germany


IFLR Europe Awards 2020:
Private Equity Team of the Year (Europe)
Restructuring Team of the Year (Europe)
Deal of the Year (Restructuring) – Agrokor

Turnaround and Transaction of the Year Awards (TMA) 2019:
International Company Transaction of the Year – Agrokor

Fachbereiche
National

  • Aktien- und Kapitalmarktrecht
  • Bank- und Finanzrecht
  • Gesellschaftsrecht/ Corporate und M&A
  • Insolvenzrecht und Restrukturierungen
  • Private Equity und Venture Capital
  • Steuerrecht

Standorte
International

  • Austin
  • Bay Area (Palo Alto & San Francisco)
  • Beijing
  • Boston
  • Brüssel
  • Chicago
  • Dallas
  • Hongkong
  • Houston
  • London
  • Los Angeles
  • New York
  • Paris
  • Salt Lake City
  • Shanghai
  • Washington D.C.

Benefits

Natürlich lernst Du als Erstes nach dem Prinzip „Learning by doing“, indem Du mit erfahrenen Partner:innen zusammenarbeitest. Darüber hinaus durchläufst Du als Anwältin oder Anwalt und als Referendarin oder Referendar im „Kirkland Institute“ ein Trainingsprogramm, das Dir systematisch das Wissen vermittelt, das für Deine Arbeit wichtig ist.

Das Modul 1 vertieft Dein Fachwissen für die jeweilige Praxisgruppe durch regelmäßige Treffen, in denen Rechtsprechungen und die aktuelle Gesetzgebung besprochen oder konkrete Case Studies aufbereitet werden.

Im Modul 2 steht Deine interdisziplinäre Fortbildung im Fokus. Durch Vortragsreihen geht Dein Blick über die eigene Praxisgruppe hinaus und schärft so Deine Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und Gelerntes anzuwenden.

Das Modul 3 baut Deine Business- und Soft-Skills aus, wie z. B. Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre oder nachhaltige Geschäftsentwicklung. Aber auch persönliche Fähigkeiten und mentale sowie körperliche Fitness stehen hier im Fokus.

Zudem veranstalten wir (auch in Zusammenarbeit mit unseren Kolleg:innen aus unseren ausländischen Büros) regelmäßig Fortbildungen und Retreats. Wir legen Wert auf eine langfristige Zusammenarbeit und achten daher bereits bei der Einstellung unserer Associates darauf, dass sie das Potenzial mitbringen, nach rund sechs Jahren Partnerin oder Partner zu werden.

Referendarinnen und Referendare können bei Kirkland sowohl die Anwalts- als auch die Wahlstation absolvieren. Nach einer erfolgreich absolvierten Anwaltsstation in München erhältst Du die Möglichkeit, Deine Wahlstation an einem unserer internationalen Standorte zu verbringen.

Bei Kirkland & Ellis gibt es keine sog. „Facetime“, d.h. in ruhigeren Phasen können Anwälte später kommen und/oder früher das Büro verlassen und Home Office in Anspruch nehmen.

Ein transaktionsbezogenes Teilzeit-Modell ermöglicht Frauen, während laufender Transaktionen, spannende und herausfordernde Tätigkeiten auszuüben und zwischen Transaktionen mehr Zeit mit ihren Familien zu verbringen.